#014: Gimme News & AdWords Blues

Google hat in letzter Zeit viele neue Sachen entwickelt oder weiterentwickelt, die wir im aktuellen Podcast vorstellen und bewerten.

Etwas aus der Reihe ist dabei das Thema Google TV – hier macht der Suchgigant in letzter Zeit viel von sich reden. Klar ist, dass Google an die hohen Werbeausgaben im Bereich TV herankommen will – die Frage ist, wie? Laut Eric Schmidt gibt es, trotz Veröffentlichung von Google TV, noch kein gegenfinanzierendes Geschäftsmodell. Aber immerhin kommt Google bzw. die Google-Suche so auch auf den heimischen Fernseher und bedient damit einen weiteren Konsum-Kanal beim Verbraucher.

Außerdem hat Google eine beta-Phase der „AdWords Automated Rules“ ausgerufen. Man kann anhand von Leistungswerten bis runter auf Keywordebene bestimmte Regeln einstellen, die ausgeführt werden, wenn gesetzte Grenzwerte erreicht werden. Beispielsweise stellt man für eine Anzeigengruppe oder ein Keyword-Set die Regel „wenn Klickrate kleiner X, dann max-CPC plus 10%“ oder ähnliches ein. Wir sind gespannt, wie gut oder schlecht dieses Feature funktioniert. Google wagt sich damit in Bereiche vor, die bisher ausschließlich von Drittanbietern besetzt waren und gibt AdWords-Professionals viel mehr Möglichkeiten der automatischen Optimierung (Bid Management) an die Hand.

Weitere Themen sind Google Music in Indien, Steuern sparen, Instant Search und der Search Funnel – aber hört selbst, was wir hier herausgefunden haben.

Als lang erwartete Neuerung hat Google übrigens auch das Tracking überarbeitet: Man kann nun per URL-Parameter endlich das Keyword, den Match-Type und das Netzwerk (Search oder Display) mitübergeben und an Dritt-Systeme weiterreichen. Dadurch lassen sich auch die Sitelinks besser auswerten, da man nun auch weiß, aufgrund welches Keyword die Sitelinks geschaltet wurden – das Tracking wird nochmal genauer und die Sitelinks besser steuerbar.

Zu guter Letzt gibt es noch eine überarbeitete Version des AdWords Blues von Marc „B. B.“ Hoeft – genießt die Show!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.